Teilprothesen

Sie gehören zum herausnehmbaren Zahnersatz, wenn der verbliebene, natürliche Zahnbestand eine festsitzende Versorgung nicht mehr zulässt. Sie müssen täglich aus dem Mund genommen und gereinigt werden. Ansonsten trägt man sie tagsüber und auch nachts. Die einfachste und am wenigsten kostenintensive Teilprothese hält sich mit Klammern an den verbliebenen Zähnen fest. Es gibt aber auch Techniken, mit denen man eine Teilprothese bauen kann, die von außen nicht als Zahnersatz erkennbar ist (Teleskope, Geschiebe etc.).