Zahnfüllungen

Sollte doch ein Loch im Zahn entstanden- oder eine alte Füllung unbrauchbar geworden sein, dann gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, den Zahn zu versorgen. 
Traditionelle Füllungen werden von Ihrer Krankenkasse in voller Höhe übernommen.
Wenn Sie höhere Erwartungen an die Kosmetik stellen, können wir Ihre Zähne auch mit hochwertigen Kunststoffen versorgen. Nicht sichtbare Füllungen bedingen jedoch einen deutlich höheren Aufwand an Material und Zeit. Deshalb werden sie auch nur zum Teil von Ihrer Krankenkasse getragen. Darüber hinaus gibt es noch Einlagefüllungen aus Keramik oder Gold. Über deren Vor- und Nachteile kläre ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch auf.